Alkoholische Gärung

Alkoholische Gärung

Alkoholische Gärung

Alkoholische Gärung

Mit Biotechnologie zum eigenen Getränk

Bier und Wein wurden bereits in den frühen Hochkulturen hergestellt, ohne dass man den biochemischen Entstehungsprozess kannte. Erst im 19. Jahrhundert fand man heraus, dass Hefen aus Mikroorganismen bestehen, die von essentieller Bedeutung für die Gärung alkoholischer Getränke sind, gleichzeitig aber auch das Gärverhalten negativ beeinflussen können.

In diesem Kursangebot werden zunächst die Grundlagen für die Herstellung alkoholischer Getränke und das sichere Arbeiten in der Lebensmitteltechnik vermittelt.

Die Teilnehmer können eigene Ideen für ein mögliches Getränk mitbringen bzw. entwickeln oder auf bestehende Rezepturen zurückgreifen, die anschließend umgesetzt werden. Hierzu planen sie gemeinsam mit dem Referenten den Projektaufbau und –ablauf, züchten Hefen an, präparieren die Inhaltsstoffe, schaffen eine sterile Arbeitsumgebung, setzen das Getränk an, starten den Gärvorgang, führen die Filtration durch und füllen anschließend ihr Endprodukt ab.

 

Zielgruppe:

Die alkoholische Gärung richtet sich an Schüler bzw. Schulklassen ab der Klassenstufe 8 (alle Schulformen) und gewährt Einblicke in Berufe der Lebensmittelindustrie und ein Studium der Lebensmitteltechnik, der Mikrobiologie und Biotechnologie. Ebenso sind Arbeitsgemeinschaften angesprochen, die über einen längeren Zeitraum ein Getränk nach eigenen Vorstellungen realisieren möchten.

Lehrplanrelevanz:
  • Alkoholische Gärung
  • Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten von Ethanol
  • Vorkommen und industrielle Bedeutung von Hefen
  • Anaerober Abbau von Glucose (Gärung) als enzymischer katalysierter Prozess
  • Vorkommen und Bedeutung der Gärung
Zu vermittelnde Kompetenzen/Inhalte:
  • Produktentwicklung
  • Projektmanagement
  • Herstellungsprozesse in der Lebensmitteltechnik
  • Alkohol-Herstellung durch Gärung
  • Einsatz von Mikroorganismen in der Lebensmitteltechnik
  • Reaktionsgleichung der alkoholischen Gärung
  • Sozial-, Methoden-, Individual-, Handlungs- und Medienkompetenz
Organisatorisches:
Kursdauer max. Teilnehmerzahl Termin/Buchung
Mindestens 3 Termine (je 3-4 Stunden) 14 Personen Auf Anfrage flexibel buchbar
Workshop Termin anfragen:
Ich möchte den kostenfreien RBM Newsletter per Email erhalten
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Was ist die Summe aus 4 und 9?